Über Mobile Integrationsteam

Historie – wo kommen wir her?

Als multikulturelles Team waren wir bis Dezember 2016 in der Landesunterkunft am Nordmarksportfeld für die Betreuung der Geflüchteten zuständig. Nach Schließung der Unterkunft erarbeitete das DRK ein Konzept fu?r die mobile Integrationsarbeit in Kiel. Mit Genehmigung und finanzieller Unterstützung des Landes und in Zusammenarbeit mit den Ämtern der Landeshauptstadt Kiel wurde das Mobile Integrationsteam ins Leben gerufen.

Seither stehen zugewanderten Neu-Kielern zusätzliche Integrationshilfen zur Verfügung: Neben den auf diesem Webseite beschriebenen Angeboten fu?r Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK Betreuungsdienste Region Kiel gGmbH in Schulen, Jugendhäusern und -treffs sowie im Gesundheitsamt als Lernhilfen und Dolmetscher tätig.

Ausblick – wo wollen wir hin?

Unser prima?res Ziel ist die wirksame und nachhaltige Sta?rkung der Integrationsarbeit in Kiel. Mit unseren Angeboten mo?chten wir die schon bestehende Angebotsvielfalt fu?r Geflu?chtete anderer Tra?ger und der Landeshauptstadt Kiel sinnvoll erga?nzen. Projekte wie Alphabetisierungskurse, niederschwellige Integrationskurse, Gesundheitskurse oder Elternwerkstatt stehen fu?r die Zukunft in Planung.

Unsere Beratungsstelle kooperiert mit allen Kieler Tra?gern der Flu?chtlingshilfe sowie mit Schulen, Kindertageseinrichtungen und anderen Bildungstra?gern.

Alle Beratungsangebote ko?nnen in deutscher, arabischer und kurdischer Sprache sowie auf Anfrage auf Farsi/Dari durchgefu?hrt werden.