DRK-Kiel e.V.
09.04.2020
Aktuelles

DRK Kiel startet Telefonketten-Aktion gegen die Einsamkeit

Mit jemandem reden können – das ist in dieser Zeit für Menschen, die alt, krank oder einsam sind, eine besondere Herausforderung. Das DRK Kiel startet jetzt ein Projekt gegen die Einsamkeit: die Telefonketten.

Per Telefon neue Kontakte knüpfen – auch oder gerade in diesen Zeiten

Mit jemandem über ein bestimmtes Thema reden können oder einfach einen Klönschnack halten – das ist gerade in Zeiten der Corona-Krise für Menschen, die alt, krank oder einsam sind, oft eine besondere Herausforderung. Für diese Menschen startet der DRK Kreisverband Kiel e. V. jetzt ein Projekt, das zu mehr sozialen Kontakten und darüber hinaus zu neuen Bekanntschaften oder sogar Freundschaften führen soll: die DRK Kiel-Telefonketten. „In diesen unsicheren Krisenzeiten und an Feiertagen, wie jetzt zu Ostern, sind soziale Kontakte besonders wichtig. Deswegen haben wir uns zu dieser Aktion entschlossen und hoffen, dass diese weit über die Corona-Krise hinaus zu mehr Gemeinschaft in unserer Gesellschaft führt“, erklärt Jürgen Hoffmeister, Geschäftsführer des DRK Kreisverband Kiel. „Möglich wird diese Aktion auch dank des Engagements unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!“

Das Prinzip dieser Telefonketten ist denkbar einfach: Wer sich gerne mit einem anderen Menschen von zu Hause aus austauschen möchte, ruft unter der Telefonnummer 0431/2602624 an. Am Apparat ist dann ein Betreuer vom Begegnungszentrum Friedrichs ipunkt des DRK Kiel. Er nimmt Name und Telefonnummer, Alter und Interessen des Anrufers auf. Außerdem notiert er, ob sie oder er lieber mit einer Frau oder einem Mann sprechen möchte. Daraufhin wählt der Betreuer eine Telefonkette mit passenden Ansprechpartnern aus und vermittelt das erste Gespräch. Da es mehrere Telefonketten geben wird, können die Teilnehmer auch die Kette wechseln.

Beim Begegnungszentrum Friedrichs ipunkt melden können sich sowohl Menschen, die Kontakt suchen, als auch solche, die kontaktfreudig sind und sich als Gesprächspartner für eine der Telefonketten zur Verfügung stellen. 

Für die Anmeldung zu einer der DRK Kiel-Telefonketten wählen Interessierte die Telefonnummer 0431/2602624, über die Ostertage bitte die Mobilnummer 0176/15900805.