DRK-Kiel e.V.

Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz

Ein Unterstützungsangebot im Alltag für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Die „Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz“ sind vom Land Schleswig-Holstein anerkannte Unterstützungs- und Entlastungsangebote. Daher können die Kosten durch die jeweilige Pflegekasse übernommen werden.

Die Betreuungsleistungen werden von qualifizierten, ehrenamtlichent Betreuungskräften unter Begleitung und Unterstützung einer Fachkraft geleistet. Regelmäßige und breit gefächerte Fortbildungen sichern die Weiterentwicklung der Betreuungskräfte.

In der Regel finden Gruppenbetreuungen einmal pro Woche mit einer Dauer von drei Stunden statt.

Inhaltlich weisen die Betreuungszeiten eine sich wiederholende Ablaufstruktur auf. Diese vermittelt den Teilnehmer*innen aufgrund der Routine die Sicherheit des Bekannten.

Meist werden in einer Begrüßungsrunde aktuelle Themen, die auch Menschen mit Demenz erreichen, aufgegriffen und teilnehmerorientiert besprochen. Die Bewegungsförderung ist ein wichtiger Aspekt der Arbeit, so dass Bewegungsübungen, Sitztanz, Spiele mit körperlichem Einsatz (Kegeln, Ballspiele) genauso zu den Aktionen gehören wie Spaziergänge und kleine Ausflüge. In Einzel- oder Kleinstgruppenbetreuung werden Vorlieben, vorhandene Alltagskompetenzen und biographische Aspekte ermittelt und durch spezielle Aktivitäten stabilisiert, sowie im Rahmen der Möglichkeiten gefördert. Manchmal werden dadurch unbekannte Fähigkeiten, gerade im Bereich der Kreativität, entdeckt, die zur Stärkung des Selbstwertgefühls beitragen können, ebenso wie der anerkennende und wertschätzende Umgang miteinander in der Gruppe.

 Unsere Ziele sind:

  • die personbezogene Betreuung und Unterstützung von Menschen mit

    Demenz

  • die Entlastung pflegender Angehöriger

Weitere Informationen zu den drei Gruppen finden Sie auf den gesonderten Seiten: