DRK-Kiel e.V.
04.12.2019
Aktuelles

Aktionstag "Demenz bewegt!"

Nach Ankündigung im Schaufenster in der Küterstrasse und Verteilung von Handzetteln in umliegenden Geschäften und Einrichtungen fand am 30.10.2019 in und vor den Büroräumen der DRK-Servicestelle Ehrenamt auf der Küterstrasse unser Aktionstag statt.

Über die abgesperrten Parkbuchten wurde eine Palettenkonstruktion mit den Buchstaben D E M E N Z unter einer dunklen Plane hervor- und bis zur Tür der Servicestelle gezogen.

Mit dieser Aktion wollten wir auf die Thematik aufmerksam machen, dass die DEMENZ trotz vieler Aufklärung immer noch ein Schattendasein führt, mit Angst und Scham behaftet ist und von der Gesellschaft bewusst ignoriert wird.

Wie schwierig muss es in so einem Umfeld sein, als Mensch mit Demenz oder dessen Angehörigen, am Leben teilzuhaben?

Bei unseren Bestrebungen, spontan Passanten zu unserem Aktionstag einzuladen, erlebten wir genau diese Zurückweisung. Die Menschen möchten mit dem Störungsbild "Demenz" nicht konfrontiert werden. Und genau dieses "nicht Hinsehen wollen" war der Impuls zur Durchführung des Aktionstages.

Die, die den Weg zu uns und zu den Informationsständen fanden (Deutsches Rotes Kreuz mit Informationen zu den Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Kiel mit Wissenswertem zum Thema "Ernährung" und die Firma Saamei  beraten-schulen-pflegen mit Informationen zu Beratungs- und Schulungsangeboten), hatten sich bereits in irgendeiner Form mit dem Thema befasst. Es entwickelten sich sehr interessante und anregende Gespräche. Die bestehende Netzwerkarbeit konnte intensiviert und ausgebaut werden, was positiv in die Zukunft blicken lässt.

Wir werden diese Aktionstage wiederholen, da wir von der Notwendigkeit der Information und Aufklärung sowie Sensibilisierung für einen angemessenen Umgang mit den betroffenen Menschen überzeugt sind.