DRK-Kiel e.V.
11.12.2017
Aktuelles
Von: Ilka Hübner

MIT – Mobiles Integrationsteam

Bunt durcheinander oder auch „Seite an Seite“ standen bei der offiziellen Eröffnung des Mobilen Integrationsteams am Freitag, den 10.11.2017, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kommunalverwaltung, städtischen Einrichtungen, Wohlfahrtsverbänden sowie DRK MitarbeiterInnen und langjährigen Geschäftspartnern.

Es war ein schönes Fest, und nach engagierten Reden zum Thema Integration und der wichtigen Rolle des DRK, u.a. von Staatssekretär Torsten Geerdts, gab es ein wunderbares, reich gefülltes, interkulturelles Buffet mit vielen guten Begegnungen, bei dem das Netzwerk gestärkt und Kontakte vertieft wurden.

Bunt, vielfältig, verbindend – das ist bezeichnend für das, was sich das Mobile Integrationsteam auf die „Fahne“ geschrieben hat.

Vielfältig ist auch unser Angebot:

Neben dem Einsatz an Kieler Schulen und Jugendeinrichtungen als Sprachmittler bieten wir klassische Beratung für Migrantinnen und Migranten u.a. zu Fragen von Recht, Familiennachzug und Umgang mit Behörden, des Weiteren Begleitdienste z. B. zu Arzt- und Behördenterminen, die sehr nachgefragt sind. Die Refugee-Helpline berät telefonisch in verschiedenen Sprachen bei Fragen des Alltags und unsere Elternbegleitung ist ein speziell auf die Fragen und Problemlagen von geflüchteten und emigrierten Eltern zum Thema Bildung zugeschnittenes Angebot.

Obwohl erst seit 6 Wochen am Start konnten wir schon über 100 Klienten in ihren Anliegen weiterhelfen. Gut die Hälfte kommt aus Syrien, je 10 % aus dem Irak und aus Afghanistan, aber auch aus dem Jemen, dem Iran, Somalia, Palästina, Marokko, Bulgarien, Rumänien und Polen.

Zu finden sind wir in der Küterstraße 8 - 12 in 24103 Kiel. Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer oder können telefonisch erfragt werden unter 0431-22014-600.

Wir freuen uns, auch weiterhin daran mitwirken zu können, dass die „Neukieler“ ihren Platz in der Gesellschaft finden.