DRK-Kiel e.V.

Regelmäßig berichten wir über aktuelle Themen auf unserer Facebook Seite.

Auch im neuen Jahr: Anfänger- und Rettungsschwimmkurse

Anfängerschwimmkurs
Am 12.01.2018 startet ein neuer Anfängerschwimmkurs für Kinder ab 6 Jahren, der Wasserwacht Kiel.
Stattfinden wird er in der Schwimmhalle Gaarden, jeweils Freitags von
17:00 – 18:00 Uhr.
Kosten: 80€ (incl. Schwimmhalleneintritt)
Dauer: 10 Kursstunden
Ziel: Seepferdchen Abzeichen

Anmeldung unter:
seepferdchen@wasserwacht-kiel.de oder telefonisch 0431-9719524

Rettungsschwimmkurs

Im Januar 2018 startet außerdem ein neuer Rettungsschwimmkurs.
Mehr
Informationen hierzu und zur Anmeldung geht es durch diese Seite.

Wir freuen uns auf euch!

Bootstaufe im Rahmen der Kieler Woche

Foto: B. Tedsen
Foto: B. Tedsen

Kiel, 22.06.2013

Auf ihren eigenen Vornamen taufte die Paralympics-Siegerin und "Rotkreuz-Botschafterin für Schleswig Holstein" Kirsten Bruhn am heutigen Samstag (22. Juni 2013) ein nagelneues Rettungsboot der DRK-Wasserwacht.

Zuvor bedankte sich der Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Kiel, Christian Zöllner, bei der Sportlerin. "Sie treten seit 2011 immer wieder als Botschafterin für das Rote Kreuz in Schleswig-Holstein auf und das in sehr sympathischer Weise. Wir freuen uns, Sie heute als Taufpatin hier zu haben".

Zöllner dankte auch dem DRK-Landesverband für die Finanzierung des neuen Wasserwacht-Rettungsbootes, das zwar in Kiel stationiert ist, aber bei Bedarf auch an andere Wasserwachtgruppen in Schleswig-Holstein ausgeliehen wird.

Mit der Formel: "Ich taufe Dich auf den Namen Kirsten" und viel Sekt, den sie über die die Schlauchboot-Bordwand goss, vollzog die Rotkreuzbotschafterin dann den Taufakt.

Viel Spaß hatte Kirsten Bruhn anschließend an einer kurzen Spritztour mit dem Rettungsboot "Kirsten" zu den Regattabahnen auf der Kieler Außenförde.

Hintergrund: Bei dem neu angeschaffen Wasserrettungsfahrzeug handelt es sich um das größte der 10 Kieler Wasserwacht-Boote. Es hat eine Länge von rd. 8 m und ist mit einem 200 PS Außenbordmotor ausgestattet. Zur Kieler Woche wird es als Notarztboot eingesetzt. Die Besatzung besteht aus einem Bootsführer, einem Rettungsschwimmer, einem Rettungssanitäter und einem Arzt. Der große Innenraum des neuen "Flaggschiffs" der Kieler Wasserwacht ermöglicht es, Patienten optimal sanitätsdienstlich und ärztlich zu versorgen. Boot, Motor, Trailer und Innenausstattung (Funk- und Navigationsgeräte etc.) kosteten rd. 70.000,-- €. Finanziert wurde dieser Betrag vom DRK-Landesverband Schleswig-Holstein, der das neue Rettungsboot zur Nutzung der DRK-Wasserwacht überlässt.

Quelle: DRK Landesverband-Schleswig Holstein

Video

150 Jahre Rotes Kreuz

Auch die Wasserwacht wird sich hier präsentieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.